Sie wohnen in einem Gebiet, in dem Glasfaser-Hausanschlüsse von Northern Access möglich sind? Dann sehen Sie hier, wie eine solche Hausinstallation aufgebaut ist:

  • In einem vorab definierten Raum (z.B. Hausanschlussraum) kommt unser Leerrohr durch die Wand. durch dieses Leerohr erhalten Sie Ihre Glasfaser-Leitung (oranges Kabel).
  • Das Glasfaserkabel endet in einer Spleißbox, wo es von unserem Techniker angeschlossen wird.
  • Von dieser Box aus, führt ein Glasfaserkabel in den, max. 1m entfernten Glasfaserwandler. Für diesen Glasfaserwandler muss Ihrerseits, eine 220V-Steckdose zur Spannungsversorgung, betriebsbereit zur Verfügung gestellt werden.
  • Von diesem Glasfaserwandler aus, ist Ihnen die Hausverkabelung (Netzwerkkabel) überlassen. Die Entfernung bis zu Ihrem Router (Fritz!Box) kann bis zu 100m betragen. den Router können Sie dann strategisch günstig im Haus platzieren.