Bei Gewährleistungsansprüchen:

Im Rahmen der 24-monatigen Gewährleistung für Neugeräte übernimmt Northern Access, für bei uns gekaufte oder von uns gemietete FritzBoxen, die Abwicklung mit dem Hersteller. Die Überprüfung, ob es sich bei dem Schaden um einen Gewährleistungsfall oder um eine Fremdeinwirkung handelt, ist generell kostenpflichtig und wird pauschal mit 45,- Euro berechnet.

Sofern festgestellt wird, dass es sich bei dem Defekt um einen Gewährleistungsfall handelt, erhalten Sie das Gerät repariert oder ausgetauscht zurück. In diesem Fall wird die Überprüfungspauschale erstattet. Schäden durch Fremdeinwirkung (z.B. Sturzschäden, Schlagschäden oder verschüttete Flüssigkeiten) sind grundsätzlich nicht durch die Gewährleistung abgedeckt.

Der Abwicklungszeitrahmen ist bedingt durch die Kapazitäten des Herstellers und kann von uns nicht beeinflusst werden. Für die Übergangszeit können wir Ihnen auf Wunsch gerne monatsweise eine Mietbox zu den regulären Mietkonditionen zur Verfügung stellen.

Für die Geltendmachung Ihrer Gewährleistungsansprüche benötigen wir von Ihnen das Gerät in vollem Lieferumfang zurück:

– Fritz!Box-Router, wenn möglich in Originalverpackung
– Netzteil
– Kabel
– Kaufbeleg

Bei Überspannungsschäden:

Überspannungsschäden an Mietgeräten

Wenn Sie Ihre FritzBox bei Northern Access gemietet haben garantieren wir im Schadenfall (z. B. Überspannungsschaden oder Defekt) einen Austausch innerhalb von 48h ab Zugang Ihres defekten Gerätes bei uns. Ein Austauschgerät (repariert oder neu) werden wir Ihnen dann in der vorgegebenen Zeit zur Abholung bereitstellen oder auf Wunsch zusenden.

Für den Austausch benötigen wir von Ihnen das Gerät in vollem Lieferumfang zurück:

– Fritz!Box-Router in Originalverpackung
– Netzteil
– Kabel
– Mietvereinbarung

Sollten Sie eine Installation oder einen Austausch bei Ihnen vor Ort wünschen, so ist das durch unsere Kundendienst-Monteure gegen Berechnung (Material, Anfahrt und Arbeitszeit) grundsätzlich möglich.

Überspannungsschäden an Kaufgeräten

Kaufgeräte sind generell weder durch Northern Access oder den Hersteller gegen Fremdeinwirkungen und Elementarschäden abgesichert! Ggf. übernimmt eine, von Ihnen abgeschlossene, Hausrat- oder Elektronikversicherung den Ausgleich des Schadens. Für die Versicherung des Gerätes und die Schadenabwicklung mit der Versicherung sind sie selbst verantwortlich.

Die Überprüfung, ob es sich bei dem Schaden um einen Überspannungsschaden (z.B. durch Blitzschlag) handelt, ist generell kostenpflichtig und wird von uns pauschal mit 45,- Euro berechnet.

Grundsätzlich sollten Sie eine eventuelle Kostenübernahme vorab mit Ihrer Hausrat-Versicherung klären. Viele Versicherungen übernehmen die Kosten für die Überprüfung bzw. auch die Wiederherstellung bei Ihnen vor Ort.

Sollten Sie eine Installation oder einen Austausch bei Ihnen vor Ort wünschen, so ist das durch unsere Kundendienst-Monteure gegen Berechnung (Material, Anfahrt und Arbeitszeit) grundsätzlich möglich.